Herzlich Willkommen,

dieser Artikel ist ein praktischer Ratgeber, der dich informieren soll, wir erheben keinen Anspruch darauf, als Geschichtsbuch für die 9. Klasse zu dienen. Darum lassen wir gewisse Glücksspielverträge und Abkommen von anno haumichblau weg und konzentrieren und auf die Quintessenz. Wir fallen ohne lange Umschweife mit der Tür ins Haus und konfrontieren dich mit dem Problem mittels ein paar einfacher Fragen:

  1. Was ist ein Online Casino? - Es ist ein Unternehmen, welches im Internet Glücksspiele anbietet, an denen du mit echtem Geld teilnehmen darfst und folglich auch echtes Geld gewinnen kannst.
  2. Wann kann man ein Online Casino als "deutsch" bezeichnen? - Wenn es eine Betriebslizenz von der Bundesrepublik Deutschland oder wenigstens seinen Sitz und Handelsregistereintrag in Deutschland hat.
  3. Darf ich als Deutsche/r im Internet für echtes Geld zocken? Nein, darfst du nicht. Es ist verboten, bzw. nicht erlaubt. LIES WEITER!
  4. Warum soll ich weiterlesen? Weil europäisches Recht über deutschem Recht steht und du deshalb beim Zocken keine Strafe zu befürchten hast.

Wie du sicherlich weißt, ist Deutschland in einzelne Bundesländer aufgeteilt, die in gewissen Bereichen eigenverantwortlich agieren. Jedes Bundesland hat seine eigene Polizei, sein eigenes Schulwesen und auch das Glücksspiel ist Ländersache. War das virtuelle Glücksspiel oder Wetten jeglicher Art um echtes Geld vor einigen Jahren noch gänzlich verboten, ist unsere Regierung schon etwas von ihrem hohen Roß herabgestiegen. Mittlerweile sind Sportwetten oder Online-Lotto-Annahmestellen gang und gäbe. Bei Online Casinos fällt es unseren Politikern noch immer schwer, die Verantwortung in die Hände des Einzelnen zu geben. Es gibt große Unterschiede in der deutschsprachigen Region. Die Schweiz verbietet derzeit beispielsweise nur den Betrieb von Online Casinos, das Zocken in solchen ist den Eidgenossen absolut gestattet. Österreich hingegen erlaubt den Betrieb, aber nicht das Spielen in ausländischen Online Casinos. Also liebe Salzburger, wenn ihr schon zocken wollt, dann in den österreichischen Online Casinos, damit die Steuern auch in Österreich bleiben.

Durch ein striktes Verbot – so die deutsche landläufige Meinung- wird die Gefahr der Glücksspielsucht und des Betruges gebannt. In Wahrheit ist aber genau das Gegenteil der Fall. Wenn du gezwungen bist, in irgendwelchen Hinterhöfen und Spielunken zu zocken, wirst du definitiv übers Ohr gehauen, weil dir die rechtliche Handhabe fehlt, dich gegen unlautere Machenschaften zu wehren. Ganz anders bei der Legalisierung des Glücksspiels, wie es in weiten Teilen Europas bereits der Fall ist. In diesen Gefilden haben zwielichtige Online Casinos keine Überlebenschance, weil sie entweder verklagt wurden oder keine Kunden mehr haben.

Glücksspiel ist Ländersache. So setzte sich Schleswig-Holstein über die bundesdeutschen Vorgaben hinweg und verteilte einige wenige Lizenzen an ausgewählte Online Casinos. Das Ganze ist absolut legal, denn die Europäische Union fordert aus eben genannten Gründen seine Mitgliedsländer dazu auf, das Glücksspiel im Internet zu legalisieren, und da hat sich auch ein Herr Kohl, Herr Schröder oder eine Frau Merkel daran zu halten. Die künftige Entscheidung wird heißen: Entweder handeln wir regelkonform zur EU oder wir müssen ihr den Rücken kehren, und das wird wegen Online Casinos sicherlich nicht der Fall sein. Der Trend liegt also auf der Hand: Die von der EU geforderte Legalisierung wird definitiv auch in Deutschland verwirklicht, es ist nur eine Frage der Zeit.

Bis dahin müssen wir uns mit europäischen Online Casinos zufriedengeben, die vielleicht mit Weißwurstfrühstück und Übernachtungen auf dem Nymphenburger Schloss werben, ihre Lizenz allerdings auf Malta, Gibraltar oder sonstigen Metropolen des europäischen Glücksspiels haben. Bislang sind wir mit diesen Online Casinos, darunter auch dem Anbieter Bet365 Casino, sehr gut gefahren, im Folgenden möchten wir die einige dieser seriösen virtuellen Spieltempel, bei denen man auch genial geile Slots spielen kann, vorstellen.